Business Lunch

ZURÜCK...

15. Business Lunch vom 2. Dezember 2010

mit Energie Wasser Bern

Am 2. Dezember 2010 fand der fünfzehnte Business Lunch der Klimaplattform der Wirtschaft (KdW) bei Energie Wasser Bern zum Thema "Energieeffizienz und erneuerbare Energien am Beispiel der Energiezentrale Forsthaus und im Arbeitsalltag" statt. Daniel Schafer, CEO, zeigte vor 80 teilnehmenden Persönlichkeiten auf, dass beim Energieversorger die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien hohe Priorität haben. Ein Ziel ist, bis 2039 aus der Atomenergie auszusteigen. Dies wird erreicht, indem das Produktionsportfolio komplett auf erneuerbare Energien umgestellt wird. Das Abstimmungsergebnis zur Initiative EnergieWendeBern vom 28.11.2010 hat die Strategie von Energie Wasser Bern bestärkt und zeigt, dass das Unternehmen auf dem richtigen Weg ist. Der CEO zeigte weiter auf, dass dem Pionierprojekt Energiezentrale Forsthaus (KVA) eine mehrdimensionale Nutzung zugrunde liegt. Die Anlage ist ein Meilenstein in der Produktion von erneuerbaren Energien, und die lokale Stromversorgung aus eigenen Kraftwerken wird damit deutlich erhöht. Auch im Arbeitsalltag hat die Energieeffizienz einen hohen Stellenwert: Daniel Schafer zeigte Mass- nahmen von Energie Wasser Bern auf und rief die Anwesenden auf, ihr Unternehmen für den Berner Energiepreis 2011 anzumelden. Denn auch kleine Handlungen tragen zur Verkleinerung des ökologischen Fussabdrucks bei. Der abschliessende Stehlunch bot eine ideale Plattform für interessante Gespräche.