Alle Projekte

Projekte

Neue Biomasseannahmestelle
Neue Suche...
Projekt 557 von 611

Neue Biomasseannahmestelle
2017
ara region bern ag

Der in der arabern anfallende Klärschlamm wird mit Co-Substraten aus zusätzlich angenommener Biomasse ergänzt, weil mit Co-Substraten in der Faulung erhebliche Mengen an Biogas generiert werden. Die Kapazität der Faulung lässt eine Annahme von geeigneten Co-Substraten in der Grössenordnung von rund 60 000 Tonnen pro Jahr zu – gegenüber heute 40 000 Tonnen pro Jahr. Die Co-Substrate werden in der neuen Annahmestelle angenommen und anschliessend mit geeigneter Verfahrenstechnik soweit aufbereitet, dass eine kontinuierliche Beschickung der Faultürme möglich ist und Störstoffe weitestgehend im Verfahren ausgeschleust werden.

Dieses Projekt wurde nicht angerechnet.

CO2-Einsparung nach Abschluss des Projektes anrechenbar

Neue Suche...
Projekt 557 von 611