Business Lunch

ZURÜCK...

36. Business Lunch vom 3. Mai 2015

CTA - Erneuerbare Energien effizient einsetzten

Was hat der Eispalast auf dem Jungfraujoch mit dem Rasen im Stade de Suisse und den Fischen im Tropenhaus Frutigen gemeinsam? Nach der Begrüssung durch Gemeinderat Reto Nause hat Marco Andreoli, Verwaltungsratspräsident der CTA AG das Rätsel gelüftet und anhand von nicht ganz alltäglichen Beispielen erläutert, wie weitreichend das Einsatzgebiet der von ihnen entwickelten und produzierten Wärme-, Kälte- und Klimaanlagen ist.

Der Eispalast würde durch die Wärme der täglich 6000 Besuchenden dahinschmelzen, wenn er nicht gekühlt würde. Den Fischen im Tropenhaus ist die das Wasser direkt aus dem Berg zu warm, weshalb es zuerst gekühlt werden muss. An beiden Orten wird die beim Kühlen entstehende Abwärme gleich zum Heizen der Gebäude benutzt. Und im Stade de Suisse wird der Rasen wird mit Abwärme aus der Kälteproduktion im Einkaufscenter und der Abwärme von CSL beheizt.

Die CTA AG sorgt aber nicht nur dafür, dass ihre Kundschaft mit erneuerbarer Energie heizen und kühlen kann. Nachhaltigkeit wird überall im Familienbetrieb gross geschrieben und gelebt: Die eigene Solaranlage deckt 15 % des eigenen Strombedarfs und soll weiter ausgebaut werden. Die Gebäude sind nach hohen Nachhaltigkeitstandards gebaut und die Monteure und Servicefachleute sind in emissionsarmen Fahrzeugen unterwegs. Bei der Kühlung, Heizung und Lüftung der eigenen Gebäude werden neu entwickelte Anlagen eingesetzt und so getestet und optimiert.

Auf einem Rundgang in verschiedenen Gruppen konnten die gut 100 Gäste die Produktionshallen der CTA AG besichtigen und an der Demo-Wand den Geräuschpegel der Wärmepumpen erleben. Hätten können, doch sie waren fast zu leise…

Beim ausgezeichneten Stehlunch wurde im Anschluss an die Führungen nicht nur über die eindrücklichen Produktionsanlagen und die Einsatzmöglichkeiten der  Wärmepumpen diskutiert – mancher wird sich auch überlegt haben, ob es nicht an der Zeit wäre, die Heizung zu ersetzen.

Präsentation Marco Andreoli, Verwaltungsratspräsident der CTA AG