Business Lunch

ZURÜCK...

35. BUSINESS LUNCH VOM 10. Dezember 2015

Baden im Quellwasser

Mit eisernem Willen und viel Energie hat Christian Rothenbühler für die IAKA AG mitten im Zentrum der Stadt Bern mit dem CINÉBAD eine Ruheoase geschaffen, wo Lärm und Hektik rund um den Bahnhof völlig vergessen gehen. Wie es möglich war, im jahrhundertealten Gebäude an der Stelle des ehemaligen Kinos überhaupt ein Bad zu bauen, hat Christian Rothenbühler in einem lebhaften Vortrag geschildert.

Im CINÉBAD filtert eine Ultrafiltrationsanlage kleinste Verunreinigungen wie Viren und Bakterien aus dem Wasser. Ein Verfahren, das üblicherweise in der Trinkwasseraufbereitung genutzt wird. Der Zusatz von Chemikalien wird auf ein Minimum reduziert. Das gesamte Gebäude hat durch die Initiative der IAKA AG einen Fernwärmeanschluss erhalten. Dank der ausgezeichneten Isolation der Indooranlage und der Entfeuchtungsanlage hat der Betrieb nun sogar einen Wärmeüberschuss. Es bestehen Pläne, die überschüssige Wärme an einen Gastrobetrieb im Gebäude nebenan zu liefern. Auf dem Rundgang erhielten die Gäste einen Einblick in die beeindruckende Gebäudetechnik von der in der Ruheoase – dank der optimalen Schallisolation und verschiedener baulicher Massnahmen – kein Ton zu hören ist.

Der Stehlunch fand in den zum CINÉBAD gehörenden Seminarräumen statt. Nach zwei Stunden, einem ausgezeichneten, saisonalen Stehlunch und vielen Gesprächen über die faszinierende Technik hinter einem solchen Bad sind die Gäste aus der Wärmeinsel am Bollwerk wieder zurück auf die winterlich kalten Strassen gezogen.